Ausbildungen

2017 – 2019

Ausbildung zur dipl. Yogalehrerin

 

2012 - 2015

Berufsausbildung in Integrativer Kinesiologie

Medizinische Ausbildung inkl. Psychopathologie Kinder und Jugendliche

 

2006 - 2011 

Ausbildung in Meditativer Bewegungstherapie, Atem- und Entspannungstechniken

 

2004 - 2006

Ausbildung in Akupressur der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM)

 

Weiterbildungen

Touch for Health

Brain Gym / EDU K (Educational Kinesiology)

Kinesiologie und Bachblüten

Familienaufstellung – Personzentriert

Matrix Quantenheilung

Typologie der 5 chinesischen Elemente

Gewaltfreie Kommunikation nach M.B. Rosenberg

Chakra-Arbeit

Diverse Yoga Seminare im In- und Ausland

 

Ich bin Mitglied des Berufsverbandes für Kinesiologie KineSuisse. Der KineSuisse kennt ein umfassendes Qualitätssicherungssystem. Dieses enthält Mindestanforderungen an die Ausbildung und eine Fortbildungsverpflichtung. Alle Mitglieder des KineSuisse sind verpflichtet, sich an die Ethikrichtlinien des Verbandes zu halten.

 

Persönlich

Bewegung ist in meinem Leben stets präsent, sowohl in meiner Tätigkeit als Kinesiologin (Kinesiologie = Lehre der Bewegung) und Yogalehrerin wie auch in meiner Freizeit. Ich liebe die Natur und bin daher regelmässig mit dem Fahrrad unterwegs, am Joggen, Wandern oder Klettern.

Als ehemalige Reiseleiterin reise ich zudem leidenschaftlich gerne. Dadurch kann ich andere Kulturen kennenlernen, neue Eindrücke gewinnen und bereichernde Erfahrungen sammeln.

Obwohl ich zu Beginn einen kaufmännischen Berufsweg eingeschlagen habe, hat mich das «Bewegungsvirus» nie losgelassen. Ich bildete mich weiter in meditativer Bewegungstherapie, Atem- und Entspannungstechniken und machte meine Berufung schlussendlich zum Beruf: Als Integrative Kinesiologin und Yogalehrerin.